1. Biermacht Open

Karlsruhe, den 14. Oktober 2017: Ein Golftag, der süchtig macht: Sonnenschein, wenig Wind, toller Platz in einer familiären Atmosphäre. Beste Voraussetzungen, um die "Faszination Golfen" an die Biermacht-Mitglieder ran zu tragen. Aber, dass wir uns nicht falsch verstehen: Alle, aber auch restlos alle Mitglieder sind noch sexuell aktiv und haben ein intaktes Familienleben. Aber trotzdem sollte man an das Alter denken und Sportarten ausprobieren, die anspruchsvoll, Kondition und Koordination von jedem Spieler abverlangen.

Treffpunkt war um 9 Uhr und trotz vielen Absagen, haben wir uns erst einmal einen Kaffee und Brezeln gegönnt, die Spielregeln aufgrund der Absagen neu festgelegt und  ein Golfbag einmal auseinander genommen.

Danach ging es in Richtung Karlsruhe. Dort angekommen, wurden wir erst einmal durch einen Trainer in die Grundlagen der Schlägerhaltung, Schwung etc. eingeweiht. Mo war sogar so engagiert, dass er seinen Schläger unter das Dach geschleudert hat. 

Nach ein, zwei Stunden Driving-Range und einen kleinen Putting-Battle, mussten wir uns erst  einmal bei Bier und Fleischkäse-Brötchen stärken. Beim Golfen gilt nämlich die Regel: In der Ruhe liegt die Kraft....

Diese haben wir dann auf dem 9-Loch-Platz gleich in die Praxis umgesetzt. Die aktiven Golfer (Präsi, Hölzenbein, Juniorgolfer Marc und Platzorganisator Jochen) wurden auf vier Teams in zwei Flights aufgeteilt und konnten so Ihre Erfahrungen auf die jungfräulichen Golfer übertragen. Und  ich muss sagen, es hat super geklappt. Zwar ging der eine oder andere Ball ins Gebüsch, aber trotzdem haben sich alle super angestrengt und gemerkt, dass man nicht einfach mal auf den Ball haut, sondern, dass Golf ein sehr anspruchsvoller Sport ist.

Zum Abschluss ging es zur Siegerehrung in den Tennisklub Eppelheim.

Tolles Event, dass wir bestimmt nächste Jahr noch einmal starten lassen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Michel und Jochen, die das Event organiserten und dafür gesorgt hat, dass wir zu einem Spot-Preis einen tollen Tag erleben durften.

Bericht: Hölzenbein (alias Bernhard Langer)

Teilnehmer

Flight Gesamtsieger (Teamputting 26 Platz 1) (Scramble 41 Platz 2)

Jochen 26 Putt

Uebele 26 Putt

Flight Zweiter (Teamputting 26 Platz 1) (Scramble 48 Platz 3)

Fischer 24 Putt

Schmitz 28 Putt

Flight Dritter (Teamputting 33,5 Platz 4) (Scramble 37 Platz 1)

 Treiber 32 Putt

Bracht 35 Putt
Flight Vierter (Teamputting 30 Platz 3) (Scramble 52 Platz 4)

Schlotthauer 29 Putt

Lamade 31 Putt